Autos, Schachteln, Klopapierrollen, Kleber und Schere – ja so einfach kann im Nu ein wunderbares, selbstgebasteltes Parkhaus entstehen. Jeden Tag fahren hier zig Autos ein und aus.

Schachtel zuschneiden

Eine beliebige Schachtel wird in der Höhe halbiert, damit zwei etwa gleich hohe Schachtelteile entstehen.

Garage_01

Davon wird eine Schachtelhälfte mit dem Boden nach oben gedreht, damit hier die Klopapierrollen festgeklebt werden können. Wir verwenden dazu einen Bastelkleber.

Garage_02

Der Kleber wird auch auf den restlichen Rollenenden aufgetragen, damit die zweite Schachtelhälfte mit dem Boden nach unten auf die Rollen fixiert werden kann.

Garage_03

Aus der Vogelperspektive sieht das Bild in etwa so aus:

Garage_04

TIPP: Zum Trocknen werden am Besten ein paar schwere Bücher in das Obergeschoß gelegt.

Jetzt fehlt nur noch die Auf- und Abfahrtsrampe

Unsere Kinder haben das ganz einfach gelöst, indem sie ein schmales Stück Karton am Ober- und Untergeschossboden mit Kleber befestigt haben.

Der Stabilität halber wurde die Rampe mit einer weiteren Schicht Karton verstärkt. Und los geht’s – dasParkhaus kann befahren werden.

Garage_06

Viel Spaß dabei!
Eure Familie BADALA!

www.badalasticker.com

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s